Header Bild

Institut für Struktur- und Funktionskeramik

4-Kugelversuch

Der 4-Kugelversuch dient der Bestimmung der biaxialen Festigkeit von spröden Werkstoffen.
Eine scheiben- oder plattenförmige Probe wird auf drei Kugeln gelegt und über eine vierte Kugel mit Kraft beaufschlagt bis es zum Zerbrechender Probe kommt. Die Krafteinleitung erfolgt senkrecht zur Deckfläche der Platte (Scheibe) in Richtung des Mittelpunktes der drei Auflagerkugeln.

LINK:

Interactive Applet B3B (Java required)